Einladung: Ein Europa für Alle – Ein Europa der Menschenrechte

Unter dem Motto “Ein Europa für Alle” werden am Sonntag, den 19. Mai, Großdemonstrationen in sieben deutschen Städten sowie europaweit stattfinden. Amnesty International Sachsen ruft zur Teilnahme an der Kundgebung in Leipzig auf und fordert ein Europa der Menschenrechte.

Eine Woche vor der Europawahl werden zehntausende Menschen gemeinsam auf die Straße gehen und ihre Stimmen erheben für ein solidarisches, freiheitliches und gerechtes Europa. Sie treten ein für eine positive Vision eines anderen Europas. Selten war es nötiger als jetzt: Denn die Gefahr besteht, dass im Europäischen Parlament Rassismus und menschenfeindliche Stimmen lauter werden und sich vermehrt durchsetzen. Doch Hass und Ausgrenzung dürfen niemals einen Platz in Europa finden!

Wir fordern ein Europa der Menschenrechte, das freie und gerechte Gesellschaften fördert. Ein Europa, in dem alle Menschen die gleichen Rechte genießen, egal welchen Glauben sie haben, wie sie aussehen, und wen sie lieben. Ein Europa, das Menschen in Gefahr Schutz bietet, und das sich weltweit für Freiheit und Menschenrechte einsetzt. Denn nur ein Europa der Menschenrechte kann zu einer gerechteren Welt beitragen.

Amnesty International Sachsen solidarisiert sich deshalb mit der “Ein Europa für Alle”-Kundgebung in Leipzig und ruft zur zahlreichen Teilnahme auf. Die Kundgebung beginnt am Sonntag, den 19. Mai, um 12:00 Uhr am Wilhelm-Leuschner-Platz. Der Amnesty-Block wird sich ab 11:30 Uhr am DM-Markt am Wilhelm-Leuschner-Platz (Ecke Petersstraße/Schlossgasse) versammeln.

Der Aufruf zur Kundgebung sowie Informationen zu den anderen geplanten Kundgebungen in Deutschland finden sich HIER.

Dieser Beitrag wurde unter Aktionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.