Einladung: Amnesty International beim Tag der Sachsen 2018

Vom 07. bis 09. September findet im nordsächsischen Torgau der diesjährige Tag der Sachsen statt. Amnesty International Sachsen wird zur mittlerweile 27. Auflage des größten sächsischen Vereins- und Volksfestes mit einem Infostand anlässlich des 70. Jubiläums der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte vertreten sein.

Seit die Generalversammlung der Vereinten Nationen am 10. Dezember 1948 die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte verabschiedete, hat sich die internationale Gemeinschaft auf den Weg hin zu einer Welt begeben, in der die Rechte und die Würde eines jeden einzelnen Menschen geachtet werden. Der weltweite Kampf gegen Folter, internationale Abkommen über Waffenhandel oder die Errichtung des Internationalen Strafgerichtshof, mit dessen Hilfe die Verursacher von Menschenrechtsverletzungen zur Rechenschaft gezogen werden können, sind nur einige Schritte auf diesem Weg. Der 70. Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte ist deshalb ein wichtiger Anlass, diesen Fortschritt zu würdigen und uns der Grundpfeiler unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens bewusst zu werden. Denn klar ist auch: Die Errungenschaften der Menschenrechte sind nicht unangefochten.

Weltweit stellen immer mehr Staaten den Grundkonsens der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte in Frage. Damit einher geht eine zunehmende Gefährdung von Menschenrechtsverteidiger_innen, die in vielen Ländern für ihren Einsatz angefeindet, bedroht, kriminalisiert oder gar angegriffen und ermordet werden. Der Raum für ihr Engagement wird vielerorts kleiner, der Staat schützt sie oft nicht effektiv oder ist selbst direkt an Übergriffen beteiligt. Viele Menschen nehmen deshalb enorme Risiken auf sich, um sich für ihre eigenen Rechte oder die Rechte anderer einzusetzen. Diesem schrumpfenden Handlungsspielraum gilt es, sich entgegenzustellen und sich aktiv für den Schutz von Menschenrechtsverteidiger_innen und ihrem fundamental wichtigen Engagement auszusprechen.

Auf diese Entwicklungen wird Amnesty International Sachsen vom 07. bis 09. September beim Tag der Sachsen in Torgau informieren. Der Infostand auf der Vereinsmeile in der Spitalstraße der Torgauer Innenstadt wird am Freitag, den 07. September, vom Amnesty-Mobil verstärkt, einem Doppeldeckerbus in Amnesty-Farben. Am Samstag und Sonntag wird dort weiterhin eine überlebensgroße Allgemeine Erklärung der Menschenrechte ausgestellt, in welcher Besucher_innen sämtliche Artikel der Erklärung nachlesen und sich informieren können.

Weitere Informationen zum Tag der Sachsen gibt es HIER.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.