Absage anstehender Veranstaltungen aufgrund des Coronavirus

Aufgrund der aktuell notwendigen Sicherheitsvorkehrungen zur Eindämmung des Covid-19-Virus (Corona) wird Amnesty International Sachsen seine geplanten Veranstaltungen und Aktionen absagen und, soweit möglich, auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Dies betrifft aktuell insbesondere die Aktivitäten im Rahmen des Internationalen Tages gegen Rassismus am 21. März. Auch die regelmäßigen Treffen der einzelnen Amnesty-Gruppen in Sachsen werden vorerst abgesagt und nach Möglichkeit digital abgehalten. Interessierte können sich selbstverständlich weiterhin an die einzelnen Gruppen in Sachsen wenden, Kontaktmöglichkeiten finden sich im Menüpunkt “Gruppen”. In den kommenden Wochen wird insbesondere unser Twitter-Account über aktuelle Online-Petitionen und andere Möglichkeiten informieren, die Menschenrechte auch digital zu unterstützen.