Aufruf zum Kunstwettbewerb #MehralsmeineMeinung

Weltweit gerät das Menschenrecht auf freie Meinungsäußerung immer stärker unter Druck. Anlässlich der Woche der Meinungsfreiheit vom 03. bis 10. Mai 2021, ausgerufen durch den Börsenverein des Deutschen Buchhandels, startet Amnesty International Sachsen einen landesweiten Kunstwettbewerb und lädt zur Teilnahme unter dem Motto #MehralsmeineMeinung ein. Hier geht es zum Wettbewerb https://photos.amnesty-sachsen.de/ Dresden, 14. April 2021 Weiterlesen

PM: Die Einführung der Bodycam in Sachsen lässt menschenrechtliche Bedenken unbeachtet

Amnesty Kerze als Favicon

Die Einführung von Bodycams bei der Sächsischen Polizei kann menschenrechtliche Bedenken, die von Amnesty bereits im Gesetzgebungsverfahren geäußert wurden, nicht ausräumen. Es bleibt weiterhin unklar, wann genau Polizeibeamt_innen die Aufzeichnung aktivieren können oder müssen. Transparenz im behördlichen Handeln sowie Rechtssicherheit für die Betroffenen wird damit ein weiteres Mal behindert. Dresden, 10. März 2021 – Ab Weiterlesen

Amnesty International Sachsen wählt neues Sprecher_innenteam

Zur ersten digitalen Bezirksversammlung von Amnesty International in Sachsen am 23. Januar 2021 wurden Michelle Tredup und Sebastian Lupke als neue Sprecher_innen gewählt und werden den Bezirk mit seinen aktuell sechs aktiven sächsischen Gruppen künftig nach außen vertreten. Beide engagieren sich bereits seit 2014 bzw. 2015 in der Chemnitzer Amnesty-Stadtgruppe und haben Erfahrungen in der Weiterlesen

Der Amnesty-Briefmarathon in Sachsen

Jedes Jahr im Dezember ruft Amnesty International zum weltweiten Briefmarathon auf. Dabei schreiben unzählige Menschen in allen Ländern und Kontinenten Appellbriefe, um Regierungen zur Einhaltung der Menschenrechte aufzufordern und Gerechtigkeit für die Opfer von Menschenrechtsverletzungen herzustellen. Der öffentliche internationale Druck hilft, damit politische Gefangene freigelassen werden, Folter und Todesstrafen abgewendet werden, und unfaire Gerichtsprozesse eingestellt Weiterlesen

PM: Sächsische Regierung muss den Kampf gegen Rassismus in Behörden und Gesellschaft intensivieren

Amnesty Kerze als Favicon

Der Sächsische Landtag hat die Landesregierung aufgefordert, bis zum Jahresende ein „Gesamtkonzept gegen Rechtsextremismus“ zu erarbeiten. Ein entsprechender Antrag der Regierungsfraktionen CDU, Bündnis 90/Die Grünen und SPD wurde auf der heutigen Plenarsitzung angenommen. Amnesty International Sachsen betont die Notwendigkeit, rassistische und menschenfeindliche Einstellungen entschiedener als bisher zu bekämpfen. Dresden, 16. Juli 2020 – Der heute Weiterlesen