Ausstellung „Pictures for the Human Rights“ in Annaberg-Buchholz

Amnesty International lädt alle Interessierten herzlich zur Freiluftausstellung „Pictures For The Human Rights“ in Annaberg-Buchholz ein! Vom 16. bis zum 31. Oktober werden 30 Kunstwerke, welche die insgesamt 30 Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte veranschaulichen, auf  wetterfesten Bannern auf dem Annaberger Unteren Kirchplatz ausgestellt. Jeder der 30 Artikel wurde hierbei von internationalen Künstler_innen grafisch gestaltet und mit dem Text des Artikels sowie einer künstlerischen Erläuterung versehen.

Ins Leben gerufen wurde die Ausstellung vom Regensburger Verein „Pictures for the Human Rights“, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte mit den Mitteln der Kunst ins öffentliche Bewusstsein zu bringen. Er wurde von Kunstschaffenden und Kulturunterstützer_innen gegründet und zieht seitdem mit Open-Air-Ausstellungen durch Deutschland. In der ersten Oktoberhälfte wird die Ausstellung bereits in Weiden, der Partnerstadt von Annaberg-Buchholz, präsentiert werden.

Die Eröffnung der Ausstellung wird am Samstag, den 16. Oktober um 14:00 Uhr auf dem Unteren Kirchplatz stattfinden. Neben einem Grußwort des Oberbürgermeisters Rolf Schmidt sowie des Leiters des Annaberger Kunstkellers, Jörg Seifert, werden auch einige der beteiligten Künstler_innen anwesend sein und für Gespräche zur Verfügung stehen. Mitglieder von Amnesty International aus der Gruppe Weiden sowie dem Bezirk Sachsen werden die Veranstaltung begleiten und über die Arbeit der Organisation zur Durchsetzung der universellen Menschenrechte informieren.

Die Ausstellung findet in Kooperation mit dem Kunstkeller Annaberg e.V., dem Oberpfälzer Kunstverein e.V., dem Pictures For The Human Rights e.V. sowie der Amnesty International-Stadtgruppe Weiden statt.

Weitere Informationen unter: Kunstkeller-Annaberg.de | Picturesforthehumanrights.de | okv-weiden.de | amnesty-weiden.de