Monatsarchiv: März 2020

Absage anstehender Veranstaltungen aufgrund des Coronavirus

Aufgrund der aktuell notwendigen Sicherheitsvorkehrungen zur Eindämmung des Covid-19-Virus (Corona) wird Amnesty International Sachsen seine geplanten Veranstaltungen und Aktionen absagen und, soweit möglich, auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Dies betrifft aktuell insbesondere die Aktivitäten im Rahmen des Internationalen Tages gegen Rassismus am 21. März. Auch die regelmäßigen Treffen der einzelnen Amnesty-Gruppen in Sachsen werden vorerst abgesagt und nach Möglichkeit digital abgehalten. Weiterlesen

Internationaler Tag gegen Rassismus am 21.03.2020: Amnesty-Aktionen in Dresden und Chemnitz

Rassismus ist in Deutschland längst wieder in der Mitte der Gesellschaft angelangt. Abwertende und beleidigende Bemerkungen gegenüber Personen, die aufgrund äußerer Zuschreibungen von einer konstruierten “Deutschen Mehrheitsgesellschaft” ausgeschlossen werden sollen, sind alltäglich in deutschen Städten. Ein tatsächlicher oder vermeintlicher “Migrationshintergrund” wird zunehmend als Rechtfertigung betrachtet, um Menschen Gleichbehandlung und Menschenwürde zu verwehren; Begriffe wie “Passdeutscher” Weiterlesen